beraten


beraten

* * *

be|ra|ten [bə'ra:tn̩], berät, beriet, beraten:
1. <tr.; hat (jmdm.) einen Rat geben, mit Rat beistehen:
sich von einem Anwalt beraten lassen; sie hat ihn bei seinem Kauf beraten.
2.
a) <tr.; hat gemeinsam überlegen und besprechen:
einen Plan beraten; <auch itr.> sie haben lange [darüber] beraten.
b) <+ sich> sich mit jmdm. [über etwas] besprechen [und sich dabei einen Rat holen]:
ich muss mich zuerst mit meiner Anwältin [darüber] beraten; die beiden berieten sich lange.
Syn.: absprechen, debattieren, diskutieren, durchkauen (ugs.), durchnehmen, durchsprechen, erörtern, klären, reden über, sich unterhalten über, sprechen über, übereinkommen.

* * *

be|ra|ten 〈V. tr. u. V. intr. 193; hat
1. jmdn. \beraten jmdm. einen Rat geben, ratend beistehen
2. etwas \beraten gemeinsam überlegen u. besprechen
● wir haben den neuen Plan, das neue Projekt \beraten ● sich von jmdm. \beraten lassen ● jmdn. gut, schlecht, übel \beraten; damit bist du gut, wohl \beraten das ist ein guter Rat; sie haben stundenlang \beraten, ob und wie es geschehen soll ● (sich) mit jmdm. \beraten; ich habe mich mit ihm darüber \beraten, ob ..., wie ...; sie haben über die Ausführung des Planes \beraten ● \beratendes Mitglied einer Körperschaft, Vereinigung; jmdm. \beratend beistehen

* * *

be|ra|ten <st. V.; hat [mhd. berāten = überlegen, anordnen (refl.: sich bedenken), zu 1raten]:
1. jmdm. einen Rat geben:
jmdn. gut, schlecht b.;
ein Verkäufer sollte seine Kunden b. können;
jmdm. beratend zur Seite stehen;
eine beratende Tätigkeit ausüben;
gut, schlecht beraten sein (ugs.; [mit einem bestimmten Verhalten] richtig, falsch handeln: Sie sind gut beraten, wenn Sie sich gegen Röteln impfen lassen).
2.
a) gemeinsam überlegen u. besprechen, über etw. Rat halten:
eine Angelegenheit b.;
b) beratschlagen:
sie haben miteinander beraten, was zu tun sei;
c) <b. + sich> sich mit jmdm. [über etw.] besprechen.

* * *

be|ra|ten <st. V.; hat [mhd. berāten = überlegen, anordnen (refl.: sich bedenken), zuraten; 3: zu mhd. rāt = Vorrat; vgl. ↑Hausrat]: 1. jmdm. einen Rat geben: jmdn. gut, schlecht b.; ein Verkäufer sollte seine Kunden b. können; in dieser Sache will ich mich von einem Anwalt, Fachmann b. lassen; ... besaß Herr Quiche die unschätzbare Gabe, jeden Menschen in Sachen der Liebe vorurteilslos zu b. (Langgässer, Siegel 371); dieser Tage, in denen ich Sie bedienen und Sie bei der Zigarrenwahl b. durfte (Th. Mann, Krull 257); jmdm. beratend zur Seite stehen; eine beratende Tätigkeit ausüben; *gut/schlecht beraten sein (ugs.; [mit einem bestimmten Verhalten] richtig/falsch handeln): Sie sind gut beraten, wenn Sie sich vor der Reise gegen Malaria impfen lassen. 2. a) gemeinsam überlegen u. besprechen, über etw. Rat halten: eine Angelegenheit, ein Vorhaben b.; ein Schöffengericht, bei dem drei Fachrichter und sechs Laienrichter über Urteil und Strafmaß gemeinsam b. (Mostar, Unschuldig 7); de Gaulle und Adenauer berieten dort zwei Tage lang, teils mit ihren Wirtschaftsexperten, teils unter vier Augen (Dönhoff, Ära 137); jetzt ... fangen die westlichen Alliierten an zu b., wie man diesen Rechtsbruch beantworten soll (Dönhoff, Ära 78); b) beratschlagen: sie haben miteinander, er hat mit seiner Frau beraten, was zu tun sei; c) <b. + sich> sich mit jmdm. [über etw.] besprechen: ich muss mich mit meinem Anwalt über diese Sache b.; Ich berate mich mit einem jüngeren Architekten, der ... den Umbau betreuen kann (Frisch, Montauk 192). ∙ 3. <b. + sich> versehen (1 a): Drum, werter Herr, beratet euch in Zeiten (nehmt euch beizeiten eine Frau; Goethe, Faust I, 3095).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • beraten — V. (Grundstufe) jmdm. eine Beratung erteilen, einen Rat geben Beispiele: Wir beraten Sie gern bei Ihren Einkäufen. Der Verkäufer hat mich schlecht beraten. beraten V. (Aufbaustufe) etw. mit jmdm. genau besprechen, eine Diskussion über etw. führen …   Extremes Deutsch

  • beraten — beraten, berät, beriet, hat beraten Sie sollten sich von einem Fachmann beraten lassen …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • beraten — 1. ↑konferieren, 2. sekundieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • beraten — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • raten …   Deutsch Wörterbuch

  • beraten — be·ra̲·ten; berät, beriet, hat beraten; [Vt] 1 jemanden (bei / in etwas (Dat)) beraten jemandem durch seinen Rat (bei einer Entscheidung) helfen <jemanden gut, klug, richtig beraten; sich beraten lassen>: Ein Fachmann hat mich in dieser… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • beraten — einen Rat geben, mit Rat beistehen, raten, Ratschläge erteilen/geben. sich beraten sich auseinandersetzen, beratschlagen, [sich] bereden, [sich] besprechen, debattieren, diskutieren, durchsprechen, erörtern, konferieren, reden, sprechen, tagen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • beraten — berode …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • beraten — be|ra|ten ; beratende Ingenieurin …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Obermeyer Planen + Beraten — Rechtsform GmbH Gründung 1958 Sitz M …   Deutsch Wikipedia

  • Gut \(auch: schlecht\) beraten sein —   Der Ausdruck bedeutet »mit einem bestimmten Verhalten richtig (oder: falsch) handeln«: Sind wir gut beraten, wenn wir alle unsere Reserven in das neue Projekt investieren? Der Kanzler wäre schlecht beraten, wenn er die Verhandlungsbereitschaft… …   Universal-Lexikon